Über uns

Wir betrachten uns als den "etwas anderen", "alternativen" Chor hier in Mainz. 

 

Was uns im Wesentlichen vom Bild des traditionellen Männergesangvereins unterscheidet:

 

Das Bier gibt es nach der (wohlstrukturierten) Probe.


Volks-, Brauch- und uniformierte Vereinstümelei sind bei uns fehl am Platze.


Und irgendwie gehört unser Miteinander beim gemeinsamen Singen, Organisieren und Feiern auch zu unser aller Lebensdevise, mit dem, was wir tun, die Welt ein bisschen besser zu machen...


Wir sind basisdemokratisch organisiert,

 

und auch unser Repertoire unterscheidet sich wesentlich vom gängigen Gesangvereins-Programm.  

So wählen wir Sänger unsere Lieder selbst aus. Der Chorleiter kann Vorschläge bezüglich der Umsetzbarkeit für den Chor kommentieren, stimmt aber selbst nicht mit ab. - Alle unsere Lieder, bis auf die Kanons, wurden von unserem Dirigenten, Bernd Thewes, individuell für unseren Chor arrangiert. Wir haben damit bisher noch kein Arrangement von der Stange gekauft. 

 

Ungefähr zwei mal im Jahr veranstalten wir ein Chor- oder Probenwochenende, in dem wir versuchen, wichtige Impulse zu setzen, um den Chor stimmlich, gesangstechnisch, vom Programm her oder auch gruppendynamisch voranzubringen.

 

Nach jeweils interner basisdemokratischer Absprache stehen wir mit unserem Programm auch für die Buchung von Auftritten zu Verfügung. 

 

Wir gehen davon aus, dass man auch ohne sängerische Vorbildung bei uns einsteigen kann und haben bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht. Natürlich haben sich, nicht zuletzt aufgrund Bernds hervorragender Probenarbeit, das sängerische Niveau und der Anspruch der Arrangements seit Gründung 2016 stetig weiterentwickelt.Nach wie vor wird aber jeder Neuling auf seinem Kenntnis- und Könnens-Stand abgeholt und wächst schnell in die Gruppe hinein.

Download
Feature MCN und FCN im Neustadt-Anzeiger
Neustadt-Anzeiger Juli 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB